Nicht fotogen – 7 Tipps für bessere Fotos

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on pinterest
Share on reddit
Share on whatsapp

Das vermeintliche Talent vor der Kamera zu stehen haben nicht viele und du gehörst nicht dazu? Richtig? Falsch, mit diesen kleinen und einfachen Tricks bist auch du fotogen!

Ob auf dem Urlaubsfoto, das Portrait bei einem Fotografen oder ein schlichtes Selfie. Wir wollen immer großartig aussehen. Menschen wie du, die sich nicht für fotogen halten, ist das eine scheinbar unüberwindbare Hürde. Egal ob du lachst oder ernst schaust, es wird nichts.

7 einfache Tipps, um fotogen zu sein

Ein einfacher Grund, warum das so sein könnte, ist das wir uns oft zu einem Lächeln zwingen, was dann auch gequält aussieht. Wir schauen dann oft neidvoll zu professionellen Models rüber, die scheinbar immer perfekt aussehen. Doch bei denen ist es eben der Beruf, Mimik und Gestik unter Kontrolle zu bringen und gut auszusehen. Mit kleinen Tricks schafft man das auch als „Normalo“ wie du und ich.

Tipp 1 – Augen zusammenkneifen

Ein Model, die das perfekt beherrscht ist meiner Meinung nach Cara Delevingne. Aber nicht zu sehr die Augen zukneifen, sonst sieht es aus, als hättest du Schmerzen.

fotogen

Tipp 2 – Lippen spitzen

Damit du aber selbstbewusst und nicht zickig aussiehst, gibt es einen Trick: Tu so, als würdest du pfeifen, öffne aber nicht den Mund dabei. So erhältst du eine Mischung aus Lächeln und ernsten Ausdruck.

Tipp 3 – Trage die Haare auf einer Seite

Wenn du lange Haare hast dann gib diese komplett auf eine Seite. Ob links oder rechts überlasse ich dir. So hast du eine Art Rahmen für das Gesicht, während auf der anderen Seite die Gesichtszüge betont werden.

fotogen

Tipp 4 – Zeige deine Zähne

Bist du von Grund auf ein fröhlicher Mensch, dann dürfte dir der Punkt nicht schwerfallen. Falls du nicht zu dieser Gruppe gehörst dann denke an was Lustiges, schon fällt dir das Lachen leichter.

fotogen
Portraitfotograf Wien

Tipp 5 – Betone deine Schokoladenseite

Nach der Schokoladenseite frage ich bei den meisten meiner Kunden. Du weißt nicht welche das bei dir ist? Jeder Mensch hat eine Seite, die er – wenn auch unbewusst – bevorzugt. Ich finde das meistens durch die Seite des Scheitels heraus. Die Schokoladenseite ist die offen gezeigte, während die „weniger bevorzugte“ Seite durch Haare verdeckt werden. Bei den meisten Menschen ist es aber die linke Seite.

fotogen

Tipp 6 – Überkreuze deine Beine

Wenn du auf den Fotos schmaler wirken willst, dann überkreuze deine Beine bei den Knöcheln. Durch diesen kleinen Trick erzielst du aber eine große Wirkung. Du hast automatisch eine schlankere Statur und dein Körper bildet eine gerade Linie.

fotogen

Tipp 7 – Trage High Heels

Dieser Tipp ist eher für die Frauenwelt gedacht. Durch die Erhöhung der Ferse ist der Körper gestreckt und gerade. Das macht auch insgesamt einen besseren Eindruck auf Bildern.

Portraitfotos sind Teamarbeit

Natürlich sind diese Tipps jetzt kein Allheilmittel, um fotogen zu sein. Aber es ist ein erster und wichtiger Schritt. Den anderen Teil übernimmt dann der Fotograf, der auch in Szene setzt. Ich wünsche euch viel Spass beim Ausprobieren der Tipps.

89 / 100 SEO Punktzahl

War der Beitrag hilfreich?

1
0

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on pinterest
Share on reddit
Share on whatsapp

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Mehr zum entdecken

Capture One 20 13.1.0
Capture One Pro

Capture One 20 13.1.0 Release

Capture One 20 13.1.0 ist die neue Version von Capture One Pro, mit neuen Funktionen, neuen Kamera- und Objektiv-Profilen, Bugfixes. Zusätzlich gibt es für Capture

Tipps, Bewerbungsfoto
Bewerbungsfotos

6 Tipps für ein richtig gutes Bewerbungsfoto

Mit diesen 6 Tipps kannst du dir vor dem Termin für dein Bewerbungsfoto ausreichend Gedanken machen und dir überlegen, wie du dich bei deinem künftigen

Format
Bewerbungsfotos

Welches Format bei Bewerbungsfotos?

Obwohl Querformat bei Bewerbungsbildern und Businessportraits modern sind, sind viele meiner Kunden nach wie vor überrascht, dass ich Bewerbungsbilder fast ausschließlich in Querformat fotografiere. Viele