Capture One Pro 20 13.1.3. Update veröffentlicht

Oktober 8, 2020
Roman Hammer
Capture One 21 PreOrder

Heute wurde von Phase One das Capture One 20 Update auf die Version 13.1.3. veröffentlicht. Was sich genau geändert hat, welche Kamera- und Objektivprofile hinzugekommen sind beziehungsweise welche Bugfixes es gibt, erfährt ihr hier im Blog.

Neue Updates von Capture One versprechen meist ein paar Fehlerbehebung, die es zugebenermaßen, doch recht häufig gibt. Bei der letzten Version hatte ich unter anderem mit dem Übertragen von Einstellungen von einen auf mehreren Bildern zu kämpfen, da sich Capture One 20 dann aufgehangen hatte. Doch nun zum eigentlichen Thema, ich mach das wie immer kurz und knackig der Übersicht wegen:

Capture One Pro 20 13.1.3. - Fehlerbehebung und kleine Verbesserungen

Neue Fujifilm-Filmsimulationen sind in Capture One 20 13.1.3 verfügbar:

  • GFX 50S / GFX 50R: ETERNA, CLASSIC Neg.
  • GFX 100: ETERNA BLEACH BYPASS, KLASSISCH Neg.

Neue Kameraunterstützung

  • Sony A7S III*
  • Sony ZV-1
  • Canon EOS R5
  • Canon EOS R6
  • Sigma FP
  • Nikon Z5
    *Tether-Unterstützung noch nicht implementiert

Neue Objektivunterstützung

  • Nikon AF-S Nikkor 24 mm 1: 1,8 G ED
  • FE 200-600mm F5.6-6.3 G OSS + Sony 1.4X Telekonverter (SEL14TC)

Fehlerbehebungen Mac

  • Ein Leistungsproblem beim Importieren von Bildern wurde behoben
  • Ein Leistungsproblem beim Arbeiten in Sitzungen wurde behoben
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Fujifilm-Bilder mit neueren Simulationen beschädigte Miniaturansichten zeigten
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das das Zurücksetzen von Crop in einigen EIP-Dateien nicht möglich war
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Stile und Voreinstellungen nicht angezeigt wurden
  • Es wurde ein Problem behoben, das zu pixeligen Bildern im Viewer führen konnte
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das das Rückgängigmachen einer Klonaktion den Viewer beschädigen konnte
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Masken nach Verwendung von Heilen und Klonen nicht geladen werden konnten
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem gedruckte Farben nicht ICC-genau waren
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Anpassungen des Farbeditors fälschlicherweise auf den Hintergrund angewendet wurden
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das neue Erfassungsordner nicht in der Bibliothek angezeigt wurden
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Hardwarebeschleunigung (OpenCL) manchmal nicht ausgeführt werden konnte
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das der Farbeditor nicht geöffnet wurde, wenn er in den angehefteten Bereich des Arbeitsbereichs verschoben wurde
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem nicht zwischen festen Zoomstufen gezoomt werden konnte
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem sich die Pinselgröße bei Verwendung von Verknüpfungen manchmal nicht änderte
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Tools beim Klicken auf ihre Kopfzeile nicht erweitert und reduziert wurden
  • Verschiedene andere Probleme wurden behoben
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Masken falsch gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt nicht geladen werden konnten.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das die Verwendung der Farbbalance auf einer Ebene zu Artefakten im exportierten Bild führen konnte.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das das Berühren der Touch-Leiste bei Macbooks zum Absturz von Capture One führen konnte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Miniaturansichten von Fujifilm X-T4 beim Aufnehmen mit einer Filmsimulation beschädigt wurden.
  • Verschiedene Abstürze und andere Probleme wurden behoben.

Fehlerbehebungen bei Windows

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Fujifilm-Bilder mit neueren Simulationen beschädigte Miniaturansichten zeigten
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Plug-Ins zum Bearbeiten mit und Öffnen mit nicht verfügbar waren
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Farbanzeigen möglicherweise nicht über dem Viewer angezeigt wurden
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das beim Rückgängigmachen eines Klonstrichs auch der Quellpunkt entfernt wurde
  • Es wurde ein Problem mit der Bewertung und Kennzeichnung in Smart-Alben behoben
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Quellpunkte nach dem Löschen einer Reparaturmaske nicht mehr angezeigt wurden
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Arbeitsbereich beim Öffnen neuer Sitzungen / Kataloge nicht bestehen blieb
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das der Vorher / Nachher-Schieberegler beim automatischen Anpassen von Werkzeugen ausgeschaltet wurde
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das das Öffnen der Belichtungsbewertung zu einem Leistungsproblem führte
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem ältere Tool-Registerkarten nicht verfügbar waren
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Radeon RX 5700 XT-GPUs Störungen im Viewer verursacht werden.
  • Verschiedene andere Probleme wurden behoben
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das die Listen für Öffnen mit und Bearbeiten mit manchmal leer waren.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das die Verwendung der Farbbalance auf einer Ebene zu Artefakten im exportierten Bild führen konnte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Miniaturansichten von Fujifilm X-T4 beim Aufnehmen mit einer Filmsimulation beschädigt wurden.
  • Verschiedene Abstürze und andere Probleme wurden behoben.

Mindestsystemanforderungen für Capture One Pro 20 13.1.3.

  • MacOS 13, 14, 15 oder Windows 7® SP1 64-Bit, Windows 8.1® 64-Bit, Windows 10® 64-Bit *
    Microsoft® .NET Framework Version 4.7 (wird installiert, wenn nicht vorhanden)
  • Intel Core i3 (1. Generation)
  • 8 GB RAM
  • 10 GB Festplattenspeicher

Aktuelle Aktion: Spare -25% auf Capture One Pro 20 Lizenzen

Ich habe es im letzten Blog-Beitrag bereits veröffentlicht, aktuell gibt es eine neue Rabatt-Aktion für Capture One Pro 20 13.1.3., bei denen ihr 25% vom üblichen Kaufpreis einer Abolizenz sparen könnt. Wie ihr zu diesem Rabatt kommt, hab ich hier weiter unten verlinkt, beziehungsweise könnt ihr das Ganze auch im Blogbeitrag nachlesen.

89 / 100

Capture One 21 PREORDER:

Preise

Wähle die passende Capture One Pro Version für dich:

Capture One Pro 
for Sony

ab € 76,30

UPGRADE PREIS
Exklusiv für Sony-Kameras
Upgrade inkludiert
JETZT KAUFEN

Capture One Pro 
for Fuji

ab € 76,30

UPGRADE PREIS
Exklusiv für Fujifilm-Kameras
Upgrade inkludiert
JETZT KAUFEN

Capture One Pro
for Nikon

ab € 76,30

UPGRADE PREIS
Exklusiv für Nikon-Kameras
Upgrade inkludiert
JETZT KAUFEN

Capture One Pro
Für jede Kamera

ab € 154

UPGRADE PREIS
Unterstützt alle gängigen Kameras
Upgrade inkludiert
JETZT KAUFEN

Bleib stets informiert

Trete meiner Facebook Gruppe und/oder meinen Telegram Kanal bei! So bleibst du immer informiert über die neuesten Entwicklungen und Tutorials bei Capture One Pro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram